0,96“ OLED-Display

Es gibt von verschiedenen Herstellern aus der Arduino-Szene fertige OLED-Displays mit I²C-Bus-Interface.

Alle Implementierungen haben einen 4poligen Stecker mit GND, VCC/VDD, SDA und SCL. Sie funktionieren in der Regel sowohl mit 3,3V als auch mit 5V. Das ft-OLED wird normalerweise mit 3,3V Anschluß geliefert. Auf Wunsch mit 6-pol oder 14-pol Pfostenbuchse. Die 14-pol Pfostenbuchse ist kompatibel zum ft-Extender. Das Gehäuse ist ein 3D Druck mit einem Ultimaker 3.

Das folgende Bild zeigt das ft-OLED mit rotem Gehäuse an einem ftDuino.

Im folgenden die Pinbelegung des ft-OLED.