ft-LIDAR für TX/ftDuino im schwarzen Gehäuse

12,50 

Artikelnummer: 000804 Kategorie:

ft-LIDAR im selbst gedruckten Gehäuse (FDM Ultimaker 3) mit 6 poligem Anschlußkabel für ftDuino oder TX-Controller. Kabellänge ca. 20cm. Die Nutzung an dem ft-Extender ist nicht möglich.

Dieser Sensor ist eine interessante Alternative zu dem fischertechnik Ultraschallsensor.
Statt Schall wird hier mit einem Laserlicht die Entfernung gemessen.

Der VL53L0X Time-of-Flight-Entfernungssensor von STMicroelectronics gehört zu einer neuen Generation von Laserentfernungsmodulen, die in den kleinsten auf dem Markt vorhandenen Gehäusen untergebracht sind. Der VL53LOX ist ein vollständig integrierter Sensor mit eingebetteten augensicheren fortgeschrittenen Infrarot-Filtern und einem extrem schnellen Photonendetektor-Array. Der VL53L0X erweitert die ST FlightSense™-Produktfamilie und ebnet den Weg für neue Anwendungen, die Messungen schneller, präziser und über größere Distanzen durchführen können.

Der Sensor kann die Entfernung zu einem Zielobjekt bis auf 2m auch bei schwierigen Einsatzbedingungen und unabhängig von der Zielreflexion bestimmen. Der VL53L0X eignet sich ideal für drahtlose und IoT-Applikationen und verfügt über eine Systemarchitektur mit extrem geringem Stromverbrauch.

Vor der Benutzung bitte die Schutzfolie auf dem Sensor entfernen.

Standard I²C Adresse ist 0x29. Die Nutzung mehrerer Sensoren ist möglich. Dazu müssen die Sensoren alle unterschiedliche I²C Adressen bekommen. Diese Zuweisung muss nach jedem einschalten des Sensors vorgenommen werden.Allerdings muss hierfür eine zusätzliche Kabelverbindung vorgenommen werden. Die Standardbelegung deckt diesen Fall nicht ab.

Verbinden Sie ein zusätzliches Kabel mit dem Shutdown Pin des Controllers und schaffen Sie die Möglichkeit dies mit 5V oder GND zu verbinden.

Die Zuweisung einer anderen I²C Adresse erfolgt wie folgt.

  • setzen Sie den Shutdown Pin aller Sensoren auf low
  • Prüfen Sie welche I²C Adressen noch verfügbar sind
  • setzen Sie den Shutdown Pindes ersten neu zu programmierden Sensors auf High
  • Initialisieren Sie jetzt diesen Sensor über die normale begin Methode und übergeben Sie die neue und freie  Adresse in der Klammer).
  • Der Shutdown Pin dieses Sensors verbleibt auf High
  • Wiederholen Sie diese Schritte ab setzen des Shutdown Pins auf High für alle weiteren und zu ändernden Sensoren

940 nm laser, Lasergerät der Klasse 1, das mit dem aktuellsten IEC 60825-1:2014 Standard – 3. Ausgabe konform ist

Stromverbrauch: HW standby (typ) 5µA und bei der Messung < 20mW (bei 10Hz und 33ms Mess Zyklus)Produkt Spec des Sensors

Produktspezifikation des Sensors

community-Projekt Link

Weitere Informationen finden Sie im Anwenderhandbuch des ft-Extender: https://github.com/elektrofuzzis/ftextender

Druckdatei: Till Harbaum
Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Zusätzliche Information

Gewicht 0.01 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „ft-LIDAR für TX/ftDuino im schwarzen Gehäuse“

Das könnte dir auch gefallen …